Home | aktuelle News

 

Integrationsprojekt für Kinder

 

Der SKV Altenmarkt bot in den Monaten April, Mai und Juni interessierten Flüchtlings- bzw. Asylantenkindern, die vorwiegend in der Gemeinde Altenmarkt wohnen, die Möglichkeit am Nachwuchstraining teilzunehmen.

  

Das Projekt entstand eigentlich zufällig. Frau Marisa Wiegele, Volkschullehrerin der VS Altenmarkt, fragte Ende Februar bei SKV-Obmann Bernhard Chladek nach, ob auch Flüchtlings- bzw. Asylantenkinder ihrer Klasse (3. Schulstufe) am Tischtennis-Nachwuchs-Training teilnehmen können. Da sehr viele einheimische Kinder aus ihrer Klasse am Tischtennis-Schulprojekt der Saison 2015/16 teilnahmen, war ihr Ziel die Klassengemeinschaft zu forcieren. SKV-Obmann Bernhard Chladek gefiel die Idee sofort. Nach kurzer Rücksprache bei den Vorstandskollegen wurde innerhalb von wenigen Stunden entschieden, den Flüchtlings- bzw. Asylantenkindern die Möglichkeit zu bieten am Trainingsbetrieb teilzunehmen. Bei den ersten Trainingseinheiten Anfang März kamen von Training zu Training mehr und mehr Flüchtlings- bzw. Asylantenkinder. Schon nach drei Trainingseinheiten nahmen zehn Flüchtlings- bzw. Asylantenkinder teil. Da schon vorher sehr viele heimische Kinder bei uns trainierten, wurde mit der Teilnahme der Flüchtlings- bzw. Asylantenkinder die Kapazität der Halle, der Trainer als auch der finanzielle Rahmen der für das Kindertraining veranschlagt wurde, gesprengt.

  

   

  

Zum Glück konnte mit dem Allgemeinen Sportverband Österreich (ASVÖ) ein Partner gefunden werden, der das Projekt gemeinsam mit dem Bundes-Sportförderungsfonds (BBSF) unterstützt. Es wurden Materialkosten und Trainerkosten für das Projekt „Integration“ übernommen.

  

In den letzten März-Wochen wurde in den Flüchtlingsquartieren unserer Gemeinde Werbung für das Projekt gemacht. Das Projekt „Integration“ wurde mit 05. April 2016 offiziell gestartet und war von Anfang an ein großartiger Erfolg. Insgesamt nahmen an diesem Projekt mehr als 15 Kinder (aus Syrien, Armenien, Kosovo, Albanien, Afghanistan, Tschetschenien, ..) unterschiedlicher Altersklassen teil.

  

Aufgrund des großartigen Erfolges schickte der ASVÖ auch ein Filmteam zu einem Integrationstraining. Das Video dient der Dokumentation der Integrationstätigkeit in den Vereinen gegenüber dem Bundesministerium und wird in Folge im Fernsehen oder via Internet ausgestrahlt. Für alle Beteiligten, vor allem für die Kinder und Jugendlichen, war die Dreharbeiten ein Erlebnis; für unseren Verein eine gute Werbung den Verein zu repräsentieren.

 

   

  

Beendet wurde das Projekt am 18.06.2016 mit dem Saison-Abschlussturnier. Die Flüchtlings- bzw. Asylantenkinder konnten dabei zeigen, was sie gelernt haben und sich mit gleichaltrigen heimisch

  

en Kindern messen. Das Turnier war wie schon das ganze Projekt ein großartiger Erfolg. Alle Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache. Bei der abschließenden Siegerehrung wurden Pokale für die bestplatzierten bzw. Sachpreise vergeben. Kein Kind ging leer aus!

  

Den Ausklang fand das Turnier mit einer vom Verein organisierten Grillparty, zu der auch die Familienangehörigen eingeladen waren!

  

SKV-Obmann Bernhard Chladek zeigte sich über den Verlauf des Projektes überglücklich und möchte sich im Namen des SKV Altenmarkt, Zweigverein Tischtennis beim ASVÖ bzw. BBSF für die Unterstützung sehr herzlich bedanken. Großer Dank gebührt auch den Mitarbeitern des ASVÖ (Herrn Richard Berger und Frau Elisabeth Weinschenk), die uns immer mit Rat und Tat zur Seite standen, wenn wir Fragen zu dem Projekt hatten, sowie den Trainern des SKV Altenmarkt und den Kindern, die daran teilgenommen haben. Nur durch das positive Zusammenspiel aller konnte das Projekt für unseren Tischtennis-Verein ein so großartiger Erfolg werden!