Damen-Sammelrunde in Vorchdorf

 

Nach dem Auftakt im österreichischen Damen-Cup am vergangenen Wochenende begann für unsere erste Damen-Mannschaft am 08./09. September 2018 die Damen-Bundesliga-Saison mit der ersten Sammelrunde in Vorchdorf.

 

Leider konnte unser Damen-Team wie schon im Cup-Bewerb nur mit zwei Spielerinnen (Dominika Vizinova und Nadine Kettler) antreten, da Anna Ciuba und Sabine Seidl krankheitsbedingt ausfielen und aufgrund der Urlaubszeit kein Ersatz gefunden werden konnte.

 

  

 

Im Auftaktspiel der Sammelrunde trafen unsere Damen im NÖ-Derby auf den Badener AC. Nachwuchsspielerin Nadine Kettler spielte sich gegen die Badnerinnen in einen wahren Spielrausch und konnte alle drei Einzel gewinnen. Dominika Vizinova startet mit einem Sieg klaren 3:0-Erfolg gegen Larissa Regner. In den folgenden Spielen gegen die Badnerinnen Branka Pasalic und Julia Sippnig hatte Dominika das Glück nicht auf ihrer Seite und verlor die Spiele knapp. Beim Stand von 4:5 kam es zum entscheidenden Doppel, das über Remis oder Niederlage entschied. Dominka und Nadine konnten das Doppel klar mit 3:0 gewinnen und schafften damit zum Saisonauftakt ein unerwartetes Remis.

 

Im zweiten Samstags-Spiel gegen die SG WAT Mariahilf/Langenzersdorf waren alle Spiele bis zum letzten Ballwechsel hart umkämpft. Allerdings hatten am Ende meist die Wienerinnen das bessere Ende auf ihrer Seite. Dominika Vizinova konnte mit dem Sieg gegen Milena Erak den Ehrenpunkt fixieren.

 

Im letzten Spiel der Sammelrunde traf unsere Bundesliga-Mannschaft, wie schon im Damen-Cup, auf TuS Kremsmünster. Dominka Vizinova und Nadine Kettler konnten jeweils alle drei Einzelspiele für sich entscheiden und einen klaren 6:2-Erfolg verbuchen.